22 Apr

Vollkommen unvollkommen

Geschrieben von Prof. Dr. Hans-Peter Schwöbel

Kürzlich veranstaltete die muslimische Ahmadiyya Gemeinde zum sechsten Mal im Lutherhaus in Schwetzingen den „Tag der Religionsstifter“, diesmal zum Thema: Die Beziehung zwischen Mensch und Gott. Mit dieser Begegnung sollen Vorurteile zwischen Religionen abgebaut werden.

Nach bewährtem Muster sprachen ein jüdischer Rabbiner, ein evangelischer Pfarrer und ein muslimischer Imam.

Weiterlesen
16 Apr

Gründerzeit ist immer

Geschrieben von Prof. Dr. Hans-Peter Schwöbel

Deutschlands Gründerzeit. In der Geschichtsforschung werden verschiedene Zeitabschnitte damit bezeichnet. Es gibt gute Gründe, einen umfassenden Zeitraum als Rahmen zu akzeptieren: 1850 – 1914. Der Ausdruck Gründerzeit bezieht sich auf politische (Reichsgründung 1871) und wirtschaftliche Entwicklungen, die in Deutschland und Europa geprägt sind durch Massen von Erfindungen und Firmengründungen. Wir Kurpfälzer denken dabei gerne an Carl Benz, der

Weiterlesen
28 Mär

Wahlkampf?

Geschrieben von Prof. Dr. Hans-Peter Schwöbel
Wer zentrale Begriffe besetzt, beherrscht die politische Debatte. So gelingt es, ein Wort, das zuvor eher Fachleute (Politikwissenschaftler, Soziologen) verwandten, in den Massenmedien ausgrenzend einzusetzen: Populismus. Menschen werden mit diesem Schlag-Wort wahllos aber gezielt stigmatisiert. Viele verstummen.
Weiterlesen